Lohnt sich eine Geschäftskreditkarte / Firmenkreditkarte?

Unter den vielen Arten von Kreditkarten wird der Wert einer Geschäftskreditkarte am meisten unterschätzt. Viele entscheiden sich nicht für eine Firmenkreditkarte, weil – abgesehen vom Zielmarkt Unternehmer oder Führungskräfte – es kompliziert zu sein scheint, sie zu verwenden. Obwohl eine Geschäftskreditkarte mehr Anforderungen im Vergleich zu anderen Kreditkarten hat, kann sie sehr hilfreich sein, wenn sie ordnungsgemäss verwendet wird.

Was ist eine Geschäftskreditkarte?

Grundsätzlich ist eine Geschäftskreditkarte ausschliesslich für Geschäftsleute gedacht. Im Vergleich zur normalen Kreditkarte hat eine Geschäftskreditkarte eine hohe Zahlungsgrenze und niedrige Zinsen. Je nach dem welche Karte man wählt, kann eine Geschäftskreditkarte auch viele Vorteile bringen.

Da sie an Geschäftsleute angeboten wird, die den Aufbau eines Unternehmens planen, können kleine Unternehmen auf jeden Fall von einer Geschäftskreditkarte profitieren. Ein Business-Kreditkarte hilft den angehenden Unternehmen ihre Zahlungen verzögert zu zahlen während sich gleichzeitig der Cash-Flow verbessert. Abgesehen davon, dass man damit eine zuverlässige Kreditkarte hat, besticht die Firmenkreditkarte durch detaillierte Berichte und die Qualität des Kundenservice.

Abgesehen von hohen Grenzen und niedrigen Zinsen, bietet eine Geschäftskreditkarte viele Alternativen und zahlreiche Kreditoptionen für kleine Unternehmen. Eie Firmenkreditkarte bietet für grosse Unternehmen, die andere kleine Firmen coachen, auch die Möglichkeit eine Geschäftskreditkarte auszuhändigen, damit hat das grosse Unternehmen eine perfekte Kreditüberwachung.

Geschäftskreditkarten vereinfacht

Für eine Firmenkreditkarte braucht man keine Bank zu besuchen. Firmenkreditanforderungen können direkt von zuhause oder vom Büro aus bestellt werden.

Wenn du eine Geschäftskreditkarte online beantragst, kannst du einfach die Firmen-Option auswählen, die zu deinem Unternehmen perfekt passt. Die meisten Anbieter für Geschäftskreditkarten bieten zugängliche Funktionen für Firmen, wie die Online-Zahlung und eine detaillierte Berichterstattung. Das eigene Firmenlogo und den Zugang zu Instant-Cash sind auch über das Internet verfügbar.

Die meisten Firmenkreditkarten-Anbieter verlangen keine Kartengebühr für das erste Jahr und keine vorher festgelegte Ausgabenobergrenze oder Finanzierungskosten. Andere bieten ein Mitglieder Reward-Programm an, das dem Mitglied ermöglicht Punkte für seine über die Karte bezahlten Reise-, Waren- und sonstigen Ausgaben zu sammeln. Einige dieser Business-Kreditkarten bieten kleinen Unternehmen eine Kreditlinie von bis zu € ​​100.000 zu einem wettbewerbsfähigen Zins, sowohl für Bar- und Scheck Käufe; und dabei sind keine Sicherheiten erforderlich. Die Business-Kreditkarteninhaber oder Kunden können gebührenfrei Schecks ausgeben und annehmen, sie erhalten eine oder mehrere Karten und natürlich den Zugriff auf das Konto.

Jeden Tag Einsparungen oder exklusive Einsparungen, Express-Zulassungen, keine Jahresgebühr, bis zu 5 Prozent Rabatte auf alle qualifizierten Einkäufe und 0% einleitenden Jahreszins (APR) auf Käufe im ersten Halbjahr. Das sind nur einige der tollen Angebote einer Geschäftskreditkarte.

Obwohl die Mehrheit der Kreditkartenunternehmen Angebote mit grossem Mehrwert bieten, ist es sehr wichtig zuerst zu recherchieren was dein Unternehmen benötigt. Ob deine Geschäftskreditkarte für Investitionen in Inventar gedacht ist oder einfach nur für die Abrechnung, das entscheidet schliesslich die Wahl. Am einfachsten ist es  eine flexible Business-Kreditkarte zu suchen, die fast alles verarbeiten kann.

Es gibt eine Reihe von führenden Anbieter für Firmenkreditkarten, die es dir sehr leicht machen die richtige Kreditkarte für dein Unternehmen zu finden.